Der Möhringer Christkindlesmarkt ist für uns immer ein besonderes Ereignis. Die vielen Wochen der Vorbereitung münden zu diesem Termin in einer gemeinsamen Kraftanstrengung. Wir treffen uns bereits früh am Morgen und bauen gemeinsam den Stand auf. Nachdem das Basiszelt steht – hier ist es besonders wertvoll im hinteren Bereich eine Plane einzuziehen und eine Fußmatte zu haben, das hält wärmer – beginnt das Schmücken des Standes. In diesem Jahr haben wir als Neuerung ein paar Plakate dabei, die den Herstellungsprozess der Kerzen gezeigt haben. Hierzu waren wir im Frühjahr beim bhz in Feuerbach, haben Gespräche geführt und Fotos gemacht. Entstanden sind drei informative Din-A3 Seiten, die die Verwandlung der gesammelten Kerzenreste in wunderschöne Schmuckkerzen zeigten. Zum Abschluss des Aufbaus wurden die Preisschilder kontrolliert – dieses Jahr haben wir wieder neben den Kerzen auch andere selbsthergestellte Dinge wie Feueranzünder, Karten und Seifen angeboten. Die Feueranzünder waren ein Renner, so was gab es nur bei uns am Stand.

Die Standbesatz ist immer gemischt aus Mitarbeitern und Werkstattbeschäftigten des bhz und Mitgliedern der ILM. Wir unterstützen uns gegenseitig und freuen uns jedes mal auf die vielen netten Gespräche am Stand. Insbesondere für die Werkstattbeschäftigten des bhz ist dieser Tag immer sehr aufregend und erlebnisreich. Alle gehen mit Feuereifer und vollem Engagement zum Markt. Alle zwei Stunden wechseln wir das Standteam – so wird keinem zu kalt und jeder hat die Chance teilzunehmen. Nur Frau Ebertz ist an diesem Tag immer unermüdlich und ohne Ruhe am wirken. Insgesamt konnte unser engagiertes Team 874 € einnehmen – großartig!

(Leonie Seidel, bhz Stuttgart e.V.)

Zur Werkzeugleiste springen