Die Caritas bietet im ‚Haus der Caritas‘ am Möh­rin­ger Bahnhof verschiedene Deutschkurse für Migran­ten an. Hier lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die deutsche Sprache und verbessern die Grammatik . Die Mentoren der ILM üben während und außerhalb der Kurszeiten mit den Teilnehmern. 

Zur Ausübung dieser überaus interessanten Tätigkeit sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich. Die Schüler/innen, die wir unterstützen, besuchen bei der Caritas einen Bundesintegrationskurs und besitzen deshalb schon einen gewissen deutschen Wortschatz. Die Mentoren besprechen mit ihrem Schüler, wann, wo und wie oft man sich treffen möchte. Erfahrungsgemäß ist ein Treffen wöchentlich einmal sinnvoll, mit einem Zeitaufwand von ca. 1 bis 2 Stunden; ein Treffen kann aber auch zweimal gemacht werden. Wir machen keinen herkömmlichen Schulunterricht, sondern unterstützen u.a. die Schüler ihre eventuellen Sprachhemmungen abzubauen, nach der Devise eine Sprache lernt man durch sprechen. Falls gewünscht, kann man das auch mit kleinen Aktivitäten im Großraum Stuttgart verbinden, z.B. gemeinsamer Spaziergang in der Parkanlage Hohenheim.

Reiner Holzwarth
Ich bin Ihr Ansprechpartner für das Projekt „Mentoren für Sprachkurse“.

Wenn Sie unser Projekt unterstützen wollen, melden Sie sich unterder Telefonnummer 711735 oder per E-Mail über das Formular. Ich melde mich umgehend bei Ihnen.

Artikel zu unserer Projektarbeit