Website Generator

Nachtwanderer

 Wir wollen Jugendlichen das Gefühl zu geben, sie werden wahr- und ernst genommen und ihnen hilfreich zur Seite zu stehen, wenn sie es wünschen, ohne uns aufzudrängen. Gleichzeitig dafür sorgen, den Stadtbezirk Möhringen ein Stück sicherer zu machen, ohne als Bürgerpolizei aufzutreten. Wir wollen gegen die Wegguck-Mentalität Schutz bieten und so ein Zeichen von Zivilcourage geben und als Erwachsene aufzutreten, die sich kümmern.

Rita Dormann, Björn Andersson

Wir sind Ihre Ansprechpartnerin für das Projekt "Nachtwanderer".

Wenn Sie unser Projekt unterstützen wollen, melden Sie sich per Email über das Formular unten. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Weiter Informationen finden Sie auch in unserer Projektbroschüre.

Mitarbeiter/innen gesucht

Dazu werden Erwachsene ab 25 Jahren gesucht, die bereit sind ehrenamtlich ca. 1x mal im Monat an Wochenenden nachts von ca. 21.00 im Winter bzw. 22.00 im Sommer bis ca. 1.00/2.00 Uhr in Gruppen zu 3-5 Personen durch die Straßen zu „wandern“ bzw. in Bahn/Bus zwischen Sonnenberg über Möhringen zum Fasanenhof zu pendeln.
Alle Nachtwanderer sind als Ehrenamtliche versichert. 

Voraussetzungen für Fahrer/innen

Verständnis für Jugendliche;
Bereitschaft, vorurteilsfrei auf Jugendliche zuzugehen und ihnen zuzuhören, ohne gleich mahnend einzuwirken;
Bereitschaft an einem 1. Hilfe-Auffrischungskurs und einem Deeskalationstraining teilzunehmen;
Abendliches Protokoll;
1x im Monat ein Treffen, um die abendlichen Protokolle miteinander zu besprechen und sich auszutauschen, evtl. auch um sich beraten zu lassen.

Ausrüstung

Jacken mit Logo,
Karten in Scheckkartengröße mit Notrufnummern f. Jugendliche,
Rucksack mit 1. Hilfe-Pack,
Taschenlampe,
Mobiltelefon,
Flyer,
Fahrausweis für SSB

Artikel zu unserer Projektarbeit

  • Nachtwanderer in Möhringen Jahrestreffen 2016 in Stadtlohn


    Mitte September waren wir „Rita und Gregor“ beim alle 2 Jahre stattfindenden Bundestreffen der Nachtwanderer in Stadtlohn im Münsterland. Nachdem wir am Freitagabend vom Bürgermeister im historischen Rathaus im großen Sitzungssaal empfangen wurden und der BM uns Stadtlohn  ...

    Rita Dormann, Oktober 2016
  • Vertrauen statt moralischer Zeigefinger


    Die Nachtwanderer der Initiative Lebensraum suchen Mitstreiter mit einem Draht zu Jugendlichen, um am Wochenende auf den Straßen nach dem Rechten zu sehen. Sie sind alles andere als eine Bürgerwehr, sie rufen die Polizei nur im äußersten Notfall, und sie legen größten Wert auf einen offenen, vorurteilslosen Umgang ...

    Sabine Schwieder, Filderzeitung, September 2014
  • 3. Bundestreffen der Nachtwanderer


    Am 19. und 20.9.14 trafen sich ca. 80 Nachtwanderer aus 45 Gruppen aus ganz Deutschland sowie Dänemark und Norwegen. Eingeladen zu diesem Treffen hatten die Öhringer Nachtwanderer. In Öhringen entstand 2009 die erste Gruppe in Baden-Württemberg. Inzwischen ...

    Rita Dormann, Oktober 2014
  • Die Belange der Jugendlichen ernst nehmen


    Die Nachtwanderer der Initiative Lebensraum (Ilm) haben sich im Jugendrat vorgestellt. Vorurteilsfrei auf Gruppen von Ju­ gendlichen zugehen, Vertrauen schaffen, Ansprechpartner sein, ein offenes Ohr für Probleme haben...

    Januar 2017
  • Leuchttürme in der Dunkelheit


    Nachtwanderer aus mehreren Kommunen haben sich zum Erfahrungsaustausch getroffen. 

    Wenn der Tag geht, kommen die Nachtwanderer. In immer mehr Kommunen verzichten engagierte Bürger am Wochenende auf den gemütlichen Fernsehabend und sind stattdessen nach Einbruch der Dunkelheit  ...

    Claudia Barner, Filderzeitung, April 2013
  • Berührungsängste? Fehlanzeige!


    Seit März sind in Möhringen die Nachtwanderer unterwegs. Jetzt suchen sie Verstärkung. Björn Andersson hat von den Nachtwanderern in der Zeitung gelesen. Die Idee, an den Wochenenden abends durch Möhringen zu laufen und Jugendlichen Ansprechpartner zu sein, hat dem Bürger  ...

    Stefanie Käfferlein, Filderzeitung, November 2012
  • Bilanz beim »Nachtwandeln« 


    Die jungen Leute nehmen das Projekt absolut positiv auf! Seit März »wandern« Ehrenamtliche im Stadtbezirk zwischen Sonnenberg und Fasanenhof, damit Jugendliche gut durch die Nacht kommen. Möhringen Aktuell war für eine Nacht mit den »Nachtwanderern« unterwegs und zieht Zwischenbilanz ... 

    Waltraud Daniela Engel, Möhringen Aktuell, Juli 2012
  • Bundeskongress der Nachwanderer


    Rita Dormann aus unserer Nachtwanderergruppe ist dabei gewesen. Auf ihrem Weg in ihren wohlverdienten Urlaub hat Rita Dormann, die Initiatoren der Nachtwanderergruppe der ILM am 30.4.2012 beim Bundeskongress ...

  • Wir sind keine Kontrolleure


    Nachdem sich bereits nach dem Informationsabend erfreulicherweise 15 Personen fest angemeldet hatten, absolvierten wir am 28.1. beim Roten Kreuz in Möhringen einen Auffrischungskurs in Erster Hilfe und starteten, als es wieder etwas wärmer wurde, unseren ersten Einsatz  ...

    Rita Dormann, März 2012
  • Gegen das Weggucken


    Damit Jugendliche gut durch die Nacht kommen

    Die Initiative der Nachtwanderer kommt ursprünglich aus Schweden. Dort sind mittlerweile über 200 000 Menschen in über 300 Orten als Nachtwanderer unterwegs, um Jugendlichen zur Seite zu stehen. Jetzt gibt es sie auch zum ersten Mal...

    Roland Steinhauer, Möhringen Aktuell, Januar 2012
  • „Ich habe noch nie ein böses Wort gehört“


    Der Nachtwanderer Johann Stefan hat über seine Erfahrungen mit der Jugend gesprochen. Auch wenn die Gelenke manchmal knacken und der Rücken schmerzt, ist Johann Stefan immer wieder spätabends auf den Straßen unterwegs. Der rüstige Rentner ...

    Alexandra Kratz, Filderzeitung, Januar 2012
  • Für ein gutes Miteinander


    Im März wollen die Nachtwanderer erstmals im gesamten Stadtbezirk unterwegs sein. Vielerorts gibt es sie bereits. Auch in den beiden Großen Kreisstädten Leinfelden-Echterdingen und Filderstadt sind seit dem vergangenen Jahr Nachtwanderer unterwegs. Und das mit Erfolg. Nun will auch Möhringen...

    Stefanie Käfferlein, Jaunar 2012

  •  


     
     

Impressum
Initiative Lebensraum Möhringen-Fasanenhof-Sonnenberg e. V. (ILM)

Obere Brandstr. 35
70567 Stuttgart
Telefon (07 11) 7 19 42 61

Für den Inhalt gem. § 10 Absatz 3 MDStV verantwortlich:
Initiative Lebensraum Möhringen-Fasanenhof-Sonnenberg e. V. (ILM)


Vorstand: 
    Friedrich Bretz, Birgit Keyerleber, Manfred Breuning, Gudrun Thiele, Hans-Ulrich Ebertshäuser



    Idee, Konzeption, Design:
    Michael Dirksmöller

    Vielen Dank für Ihre Nachricht.