Mobirise

Wir sind keine Kontrolleure

Rita Dormann, 31.März 2012

Nachdem sich bereits nach dem Informationsabend erfreulicherweise 15 Personen fest angemeldet hatten, absolvierten wir am 28.1. beim Roten Kreuz in Möhringen einen Auffrischungskurs in Erster Hilfe und starteten, als es wieder etwas wärmer wurde, unseren ersten Einsatz am 2.3. mit zwei Frauen und zwei Männern.

Dieser Abend war für uns alle spannend. Wo würden wir Jugendlichen begegnen und wie würden die Jugendlichen auf uns reagieren? Inzwischen sind wir fast jedes Wochenende Freitag- und Samstagabends zwischen 21 Uhr und 24 Uhr in wechselnder Zusammensetzung meist zu dritt unterwegs.

Seit dem ersten Einsatz haben wir durchweg gute Erfahrungen mit den Jugendlichen gemacht, die natürlich zum Teil erst zurückhaltend und misstrauisch aber nicht unfreundlich reagierten.

Wir freuen uns, dass wir nach so kurzer Zeit bereits gute Kontakte zu einem Teil der Jugendlichen aufbauen konnten. Auch wenn uns kürzlich beim Betreten der U-Bahn ein junger Mann offensichtlich für Kontrolleure hielt und fluchtartig die Bahn verließ.

Das Deeskalationstraining, das wir an einem Abend Ende März mit der Gruppe durchführten, war natürlich viel zu kurz, aber doch informativ und hat uns als Gruppe gezeigt, wie gut wir miteinander harmonieren.

Um unsere Gruppe zu entlasten, suchen wir noch Erwachsene, die mindestens 25 Jahre alt sind, Verständnis für Jugendliche haben und bereit sind 1x pro Monat mitzulaufen. Wer möchte kann auch gerne mal zur Probe mitlaufen.