Mobirise Web Page Maker

Kümmerer

Wir wollen alleinstehenden Menschen helfen, die regelmäßige praktische Unterstützung bei der Erledigung von Schriftverkehr, beim Ausfüllen von Anträgen,- sowie Hilfe beim Sortieren von Unterlagen benötigen.
Wir unterstützen beim Ordnen von Schriftstücken, bei der Beantwortung von Briefen und anderer Kommunikation. Wir helfen beim Ausfüllen von Anträgen; leisten Hilfestellung zum wirtschaftlichen Umgang mit Haushaltsmitteln und/oder organisieren einen Umzug (in betreutes Wohnen, Pflegeheim oder barrierefreie Wohnung).


Gisela Bischoff-Wilhelm

Ich bin Ihre Ansprechpartnerin für das Projekt "Kümmerer".

Wenn Sie unser Projekt unterstützen wollen, melden Sie sich per Email über das Formular unten. Ich melde mich umgehend bei Ihnen.


Kümmerer gesucht? Wer Hilfe bei der Erledigung seiner schriftlichen Angelegenheiten braucht, kann sich bei der Ilm melden. Das Angebot ist kostenlos.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Projektflyer.

Unser Vorgehen:

Nach einem ersten Hausbesuch zur Bedarfsklärung wird anschließend ein regelmäßiger Besuch (ca. 14-tägig) vereinbart oder es wird ein Kontakt für weitergehende Hilfen hergestellt. Gerne sind wir auch Ansprechpartner für die Angehörigen der Betroffenen.
Die Begleitung durch einen Kümmerer endet in der Regel mit dem Eintritt in ein Pflegeheim bzw. dem Einsetzen einer gesetzlichen Betreuung.
Nicht zu den Tätigkeiten des Kümmerers gehören: die Teilnahme an Arztbesuchen, hauswirtschaftlichen Tätigkeiten, Fahrdienste, Rechtsberatung, Rechtsgeschäfte (es wird keine Unterschrift geleistet), Beratung bei Bankgeschäften 

Kriterien für die Aufnahme von Personen in dieses Projekt:

Alleinstehende Personen mit oder ohne Angehörige

Personen, die in einer Lebensgemeinschaft mit einem eingeschränkten Partner leben

Geschäftsfähigkeit 

benötigt Unterstützung beim Umgang mit Schriftverkehr und damit verbundener Kommunikation

erfolgter Hausbesuch durch die Projektleitung zur Bedarfsermittlung


Mitarbeiter/innen gesucht

Wir suchen Menschen, die Freude am Umgang mit anderen Menschen haben, die gerne organisieren und die sich mit schriftlichen Dingen gut auskennen.

Voraussetzungen für die Mitarbeit:
Die Kümmerer besuchen das Einführungsseminar und nehmen an den regelmäßig angebotenen Gruppentreffen teil. Sie unterschreiben eine Verpflichtung zur Einhaltung des Datenschutzes und zur Schweigepflicht.

Artikel zu unserer Projektarbeit

  • Die Kümmerer suchen Kundschaft 


    Ehrenamtlich helfen beim Schriftverkehr mit Ämtern und Behörden. Noch ist die Nachfrage aber gering. Eberhard Brugger schüttelt noch im­mer ungläubig den Kopf. „Diese Frau war geistig vollkommen da. Aber sie hatte eine besondere Art, die Post zu erledigen ...

    Alexandra Kratz, Filderzeitung, Oktober 2015
  • Geordnete Verhältnisse


    Rechnungen und Formulare stapeln sich, auf einem wachsenden Papierberg liegen ungeöffnete Briefe von Finanzamt, Krankenkasse und Versicherung. Damit wieder alles ordentlich sortiert und erledigt wird, können sich ältere Menschen...

    Karin Lutz-Efinger, Evangelischen Gemeindeblatt, 15/2014
  • Ilm hilft, wenn der Papierkram über den Kopf wächst


    Mit ihrem Angebot „Kümmerer“ schließt die Initiative Lebensraum Möhringen eine Lücke. Bereits seit Juni kümmern sich ehrenamtliche Helfer kostenlos um die schriftlichen Angelegenheiten ihrer Klienten...

    Waltraud Daniela Engel, Filderzeitung, Oktober 2013
  • Der Kümmerer erledigt den Papierkram


    Die Initiative Lebensraum Möhringen startet im Sommer ein neues Projekt und sucht Ehrenamtliche. Als Gemeindediakonin erfährt Birgit Keyerleber immer wieder von Situationen, in denen ältere oder aber auch behinderte Menschen mit der täglichen Post überfordert sind...

    Alexandra Kratz, Filderzeitung, April 2013

In Zusammenarbeit mit:

Impressum
Initiative Lebensraum Möhringen-Fasanenhof-Sonnenberg e. V. (ILM)

Obere Brandstr. 35
70567 Stuttgart
Telefon (07 11) 7 19 42 61

Für den Inhalt gem. § 10 Absatz 3 MDStV verantwortlich:
Initiative Lebensraum Möhringen-Fasanenhof-Sonnenberg e. V. (ILM)


Vorstand: 
    Friedrich Bretz, Birgit Keyerleber, Manfred Breuning, Gudrun Thiele, Hans-Ulrich Ebertshäuser



    Idee, Konzeption, Design:
    Michael Dirksmöller

    Vielen Dank für Ihre Nachricht