Mobirise Web Page Builder

Erfolgreich gefahren – durchwachsen gekegelt

Friedrich Bretz, 31.Oktober 2013

Den Weg vom Bahnhof Möhringen zum Pflegezentrum Bethanien zu bewältigen, fällt vielen Besucherinnen und Besuchern des Pflegezentrums schwer, da sie selbst schon im fortgeschrittenen Alter und manchmal eingeschränkt mobil sind. Der BesucherBusBethanien (BBB) hilft, die Strecke zu bewältigen. Seit über 10 Jahren sind es Fahrerinnen und Fahrer der ILM, die den Fahrdienst zuverlässig und erfolgreich ausführen. Ab und zu wundert sich ein neuer Fahrgast über Größe und Aussehen der Busse. Es sind nicht die stadtbekannten gelben Busse der SSB sondern kleinere, individuellere Fahrzeuge, die zum Einsatz kommen. Die damit verbundene kleine Enttäuschung der Fahrgäste wird leicht ausgeglichen durch die erlebte persönliche Betreuung bei der Fahrt.

Als Dank für die geleisteten Fahrdienste der ehrenamtlich Fahrenden gab es eine Einladung. Im Kegelzentrum des Hauses Bethanien traf man sich zu einem Imbiss und anschließendem Kegeln. Dabei zeigte sich, dass das Leistungsniveau unterschiedlich war, und von Einigen mit „durchwachsen gekegelt“ beurteilt wurde. Ganz im Gegensatz zum Fahrdienst, der von allen ehrenamtlich Fahrenden mit besten Leistungen bewältigt wird. Spaß und Freude sind bei beiden Tätigkeiten – Fahren oder Kegeln – vorhanden.